Leuchtturm Cuxhaven

Professionelle Hilfe bei psychischen Problemen

Besser versorgt in Ihrer Region

Wenn Sie unter schweren psychischen Belastungen leiden, ist es - insbesondere in ländlichen Regionen - nicht immer einfach, Hilfe zu bekommen.

Der Landkreis Cuxhaven hat daher, gemeinsam mit Behandlern in Ihrer Region, ein neues Versorgungsangebot für Sie entwickelt, das Ihnen einen vereinfachten Zugang zu Behandlungsangeboten bietet. 

Ihr persönliches behandlungsnetzwerk

Im Projekt „Leuchtturm Cuxhaven“ steht Ihnen ein Bezugsbetreuer / Bezugstherapeut zur Seite, der für Sie ein Versorgungsnetzwerk aufbaut, das auf Ihren Behandlungsbedarf abgestimmt ist. Dabei kann Ihr Bezugsbetreuer / Bezugstherapeut auf alle Therapieangebote der Stadt Cuxhaven, Samtgemeinden Land Hadeln, Hemmoor und Börde Lamstedt zugreifen: Ärzte, Therapeuten, Psychiatrische Pflege, Einrichtungen wie Reha, Tagesstätten, Betreutes Wohnen, stationäre und teilstationäre Angebote.

Ihr Behandlungsteam erstellt gemeinsam mit Ihnen einen Behandlungsplan und eine digitale Patientenakte, in der alle Behandlungen dokumentiert werden. So wird sichergestellt, dass das gesamte Team über den Behandlungsverlauf informiert ist und Ihre Versorgung - auch kurzfristig - anpassen kann. Auf diese Akte haben auch Sie als Patient selbstverständlich ebenso Zugriff und können jederzeit Einsicht nehmen oder Anliegen formulieren.

 

Am Projekt "Leuchtturm Cuxhaven" können Sie teilnehmen, wenn Sie in der Stadt Cuxhaven oder in einer der Samtgemeinden Land Hadeln, Hemmoor oder Börde Lamstedt wohnen.


Gut aufgehoben

In Cuxhaven und Hemmoor können Sie sich darüber hinaus in unseren zwei Koordinationsstellen persönlich vor Ort von therapieerfahrenen Genesungsbegleiterinnen (Ex/In) zu allen Fragen rund um das Projekt und die Abläufe beraten lassen.

Sollten Sie einmal Hilfe außerhalb der Sprechstunden Ihrer Behandler oder der Koordinationsstellen haben, steht Ihnen eine telefonische Krisenhotline rund um die Uhr (24 Stunden / 7 Tage) zur Verfügung.


EINFACH TEILNEHMEN

Das Programm „Leuchtturm Cuxhaven“ richtet sich an Menschen mit Wohnsitz in der Stadt Cuxhaven oder den Samtgemeinden Land Hadeln, Hemmoor oder Börde Lamstedt mit schweren psychischen Problemen und einem der folgenden Krankheitsbilder:

  • Schizophrene Störungen
  • Bipolare oder schwere Affektstörungen
  • Schwergradig verlaufende Angst- oder Zwangsstörung
  • Schwergradige Persönlichkeitsstörungen

Sie sind bereits in Behandlung bei einem Arzt, Therapeuten oder Behandler in den genannten Regionen? Sprechen Sie ihn / sie auf das Programm „Leuchtturm Cuxhaven“ an. Er / sie wird Sie ausführlich dazu beraten und Ihnen die Details der Teilnahme erläutern.

 

Alternativ können Sie sich auch gerne beim Sozialpsychiatrischen Dienst des Landkreises Cuxhaven über das Programm informieren.

Sie als Patient entscheiden eigenständig darüber, ob Sie nach diesem Versorgungsmodell behandelt werden möchten. Für Sie entstehen keine zusätzlichen Kosten. Die Teilnahme ist freiwillig und kann jederzeit von Ihnen beendet werden.